TuS bei Norddeutscher Regionalmeisterschaft M35
Am heutigen Samstag nimmt das M35-Team vom TuS Essenrode an der norddeutschen Regionalmeisterschaft teil, die in Burgdorf ausgetragen wird. Nach der eher unbefriedigend verlaufenen Saison im Männerbereich will der TuS jetzt in der Altersklasse M35 für ein Erfolgserlebnis sorgen.

Am 11 Uhr kämpfen die sechs Teilnehmer in zwei Gruppen um die Tickets zur Deutschen Meisterschaft, die im April in Essel bei Stade ausgespielt wird.
 

In der Vorrunde trifft Essenrode zunächst auf den TuS Hilchenbach und will dort den Grundstein für eine erfolgreiche Zwischenrunde legen. In zweiten Vorrundenspiel wartet mit dem TSV Bayer Leverkusen dann aber ein ganz schwerer Brocken.

Die jeweiligen Gruppensieger ziehen direkt ins Halbfinale ein, die Zweiten und Dritten spielen über Kreuz die beiden verbleibenden Halbfinalisten aus
.

Patrick Linke: „Wir wollen nach dieser Seuchensaison mit vielen Ausfällen und Verletzten wenigstens in der M35, diesmal auch in Topbesetzung, einen versöhnlichen Saisonabschluss schaffen. Das machen wir aber nicht unbedingt an der Platzierung fest, sondern eher daran, ob wir endlich mal wieder an unser Leistungslimit herankommen können. Der Einzug ins Halbfinale wäre daher ein tolles Ergebnis. Wenn das gelingen sollte, ist vielleicht auch ein Platz unter den Top3 möglich, der das Ticket zur Deutschen Meisterschaft bringen würde.“
 

So will der TuS spielen:
Angriff: Stefan Olders, Patrick Linke
Zuspiel: Carsten Hattenbauer
Abwehr: Andreas Linke, Michael Reitmajer, Nils Lange, Frank Windhövel

Herren - Altersklasse
16.02.2018