Weiter geht’s – Essenroder Männerteams auf Reisen
Am Sonntag steht für beide Essenroder Mannschaft der zweite Spieltag an. Nach dem Auftakt vor 2 Wochen in eigener Halle treten beide diesmal auswärts an. Während die erste Mannschaft ab 10 Uhr in Letter beginnen wird, spielt die Zweitvertretung zeitgleich in Vienenburg. Nach den ersten Punkterfolgen zu Saisonbeginn, wollen beide auch diesmal erfolgreich sein. Als Gegner warten...

für Essenrode I die SG Letter 05 und der TuS Empelde II, die Zweite spielt gegen den MTV Vienenburg und den SV BE Steimbke.

 

TuS Essenrode I : TuS Empelde II
Die Empelder starteten mit einem Doppelerfolg in die Saison. Mit der routinierten Mannschaft geht der Gegner sicher als leichter Favorit ins Spiel, die Essenroder wollen aber versuchen, ihr eigenes Angriffsspiel durchzubringen und den starken Gegner so unter Druck zu setzen. Wenn beide Teams ihr Potential abrufen können, dürfte sich eine umkämpfte Partie entwickeln.
Vorteil: Empelde II

 

TuS Essenrode I : SG Letter 05
Die Hannoveraner stehen nach dem ersten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz, mussten sich aber gegen Steimbke nur äußerst knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Als Aufsteiger spielt Letter bisher gut mit, wird aber sicher bis zum Saisonende um den Klassenerhalt zittern müssen.
Vorteil: Essenrode I

 

TuS Essenrode II : MTV Vienenburg
Vienenburg gilt als Titelkandidat Nummer eins und hat dies mit vier Punkten zum Auftakt auch bestätigen können. Für den Tabellenführer ist ein Sieg gegen Essenrode II sicher fest eingeplant, doch der TuS hat bereits mit dem Sieg gegen Schwiegershausen bewiesen, dass er auch gegen Topteams gewinnen kann.
Vorteil: Vienenburg

 

TuS Essenrode II : SV BE Steimbke
Steimbke steht punkt- und satzgleich in der Tabelle direkt hinter dem TuS. Nach dem Aufstieg im Vorjahr zeigte die junge Mannschaft bereits in der Feldsaison ihr Potential, musste am Ende aber doch absteigen. Wenn Essenrodes Team insbesondere im Angriff das Niveau des ersten Spieltages halten kann, sollte hier ein Sieg möglich sein.
Vorteil: Essenrode II

 

Patrick Linke: „Jetzt stehen direkt zwei Spieltage nacheinander an, dann geht es in die Weihnachtspause. Die Punkte zu Saisonbeginn waren wichtig für die Stimmung, aber jetzt müssen beide Mannschaften nachlegen. Daher wären weitere Punkte am Sonntag wichtig, um unsere Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren.“

 

Kader Essenrode I
Angriff
: Florian Linke, Michael Reitmajer
Zuspiel: Patrick Linke
Abwehr: Daniel Bartels, Simon Hattenbauer, Marcel Tiedemann

 

Kader Essenrode II
Angriff
: Stefan Olders, Gernot Beu
Zuspiel: Carsten Hattenbauer
Abwehr: Nils Lange, Jan-Lukas Schüler, Mark Schüler, Horst Schmidt

Herren
29.11.2018