Amtierender Weltmeister – Männer-Bundestrainer spielt in Lehre
Am Sonntag ist der TuS Essenrode Ausrichter der Landesmeisterschaft in der Altersklasse M45. Ab 10 Uhr kämpfen die vier besten Teams Niedersachsens in der „Rosine“ in Lehre um den Titel und die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft in 3 Wochen in Burgdorf. Als Topfavorit gilt der amtierende Deutsche Meister...

vom SV Moslesfehn. In dessen Team spielt auch der Trainer der Deutschen Männernationalmannschaft (aktueller Weltmeister 2019) Olaf Neuenfeld, der auch als aktiver Spieler noch auf Titeljagd geht.

 

Auch der SV Ruschwedel dürfte ein Wörtchen um den Titel mitreden wollen. Als regelmäßiger Teilnehmer bei Deutschen Meisterschaften verfügt das Team neben der spielerischen Klasse auch über die entsprechende Erfahrung.


Das Essenroder Team tritt nun erstmals in dieser Altersklasse an und will versuchen, die erreichten Erfolge in der Altersklasse M35 nun in der M45 wiederholen zu können. Allerdings dürfte der TuS, ebenso wie der vierte Teilnehmer, die SG Letter 05, auf dem Papier eher Außenseiterchancen haben.

 

Im Modus „jeder gegen jeden“ hat jedes Team drei Spiele, die beiden Erstplatzierten sind sicher für die Norddeutsche Meisterschaft qualifiziert.
Spannende Spiele sind also garantiert.

 

Patrick Linke: „Wir sind neugierig, wie wir in dieser Altersklasse zurechtkommen. Der große Unterschied zur Männer I-Klasse ist die enorme Erfahrung der Teams. Hier sind bei den Topteams fast ausschließlich ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler im Einsatz, die in ihrer Karriere schon alles erreicht haben. Wir sind auf jeden Fall heiß auf das Turnier und durch unsere Einsätze bei den Herren auch im Spielrhythmus. Vielleicht können wir in eigener Halle vor unseren eigenen Fans ja für eine Überraschung sorgen.“

 

So wollen sie spielen:
Angriff: S. Olders, G. Beu
Zuspiel: P. Linke
Abwehr: C. Hattenbauer, M. Amelang, A. Linke, H. Schmidt

Herren
16.01.2020