Auch Essenrode II sichert sich Platz in der neuen Regionalliga
Bereits einen Spieltag vor Schluss kann Essenrodes zweite Herrenmannschaft nicht mehr vom siebten Tabellenplatz verdrängt werden und sichert sich damit einen Startplatz in der neuen Regionalliga Niedersachsen. Nach zwei souveränen Siegen gegen Letter und Erichshagen hatte die Mannschaft nach den Spielen Grund zum Feiern. Auch die Erstvertretung hat ihr Tagesziel erreicht...

 

und einen Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Vienenburg eingefahren.

 

TuS Essenrode I – TuS Empelde II          0:3          (1:11; 8:11; 4:11)
Der souveräne Tabellenführer und Ausrichter aus Empelde war in eigener Halle eine Klasse für sich. Essenrode kam mit 0:3 deutlich unter die Räder und hatte nicht den Hauch einer Chance. „Empelde ist in dieser Saison einfach das stärkste Team der Liga und steht verdient auf Platz 1“, meint Essenrodes Spielertrainer Patrick Linke. „Und wenn wir dann nicht unsere beste Tagesform zeigen, dann gibt es auch mal so eine deutliche Niederlage.“

 

TuS Essenrode I – MTV Vienenburg         3:1          (11:7; 6:11; 11:9; 11:8)
Vienenburg war vor dem Spiel punktgleich einen Platz vor dem TuS. Nach klar verlorenem Hinspiel hatte Essenrode etwas gutzumachen und wollte die Partie unbedingt gewinnen. „Wir hatten einige angeschlagene Spieler, daher haben wir spielerisch sicher nicht unsere beste Leistung gezeigt“, so Linke. „Aber man hat bei der Mannschaft den Willen gesehen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Das haben wir als Team dann auch dank unseres großen Kampfgeistes geschafft und sind dadurch in der Tabelle auf Platz 5 geklettert.“

 

TuS Essenrode II – SG Letter 05                  3:0          (12:10; 11:5; 11:6)
Das Tabellenschlusslicht aus Letter konnte gegen das in Bestbesetzung angetretene Essenrode nur im ersten Satz mithalten. Nachdem dieser zugunsten des TuS ausgegangen war, war der Widerstand des Gegners gebrochen. Die beiden Folgesätze holte sich das Olders-Team souverän.

 

TuS Essenrode II – SV Erichshagen         3:1          (11:9; 7:11; 11:9; 11:3)
In der Partie gegen den Vorletzten aus Erichshagen waren beide Teams lange Zeit auf Augenhöhe. Essenrode sicherte sich Satz eins, der zweite Durchgang ging an den Gegner. Satz Nummer drei war dann erneut umkämpft, ehe der TuS den Deckel draufmachen konnte. Im vierten Durchgang konnte Erichhagen nicht mehr mithalten und verlor diesen klar.

 

Patrick Linke: „Wir haben bereits einen Spieltag vor Schluss mit beiden Mannschaften das Saisonziel, Startplätze in der neuen Regionalliga, erreicht. So können wir zum Abschluss am kommenden Sonntag in eigener Halle frei aufspielen. Die zweite bleibt auf jeden Fall Siebter, die Erste könnte mit zwei Siegen noch auf Platz vier springen. Vielleicht gelingt uns vor den eigenen Fans zum Abschluss noch die Überraschung.“

 

Es spielten:
Essenrode I: F. Linke, P. Linke, M. Tiedemann, S. Hattenbauer, M. Reitmajer und S. Niemann
Essenrode II: S. Olders, G. Beu, C. Hattenbauer, M. Amelang, N. Lange, H. Schmidt und M. Schüler

Herren
28.01.2020